Facebook Pixel Code
Die richtigen W-Fragen zum Life-Work-Planning mit IPSER

Die richtigen W-Fragen zum Life-Work-Planning mit IPSER

Jeder von uns kennt zahlreiche „W-Fragen“.  Wer? Wo? Wie? Wann? Weshalb?

Das sind nur einige von vielen „W-Worten“, mit denen man eine Frage beginnen kann. Journalisten arbeiten damit, für einen Notruf sind sie extrem wichtig (Wo geschah es? Was ist passiert? Wie viele Verletzte gibt es? Welche Art von Verletzungen/Schäden liegen vor?) und im Alltag gebrauchen wir sie häufig.

Man unterscheidet zwischen geschlossenen und offenen Fragen. Bei den geschlossenen Fragen sind die Antwortmöglichkeiten begrenzt (ja, nein, ich weiß nicht), zu offenen Fragen hat der Befragte eigenen Spielraum.

Wer auf der Suche nach einem neuen Job ist, stellt sich viele Fragen. Beim Life-Work-Planning (L/WP) geht es darum, Fragen zu stellen, die dazu dienen herauszufinden, welcher Job zu einem passt, was man selbst will und was man kann.

Hier steht also der Arbeitssuchende im Mittelpunkt und nicht die Frage, ob man irgendeine Arbeit bekommt, die lediglich gewissen Grundbedürfnissen entspricht.

Versuchen Sie es einmal selbst und stellen sich Fragen über sich selbst, nicht über den evtl. Arbeitgeber.

  • „Wer bin ich?“ 
  • „Was kann ich?“ 
  • „Welche Talente habe ich?“ 
  • „Was will ich?“ 
  • „Welche Branche passt zu mir?“ 
  • „Welche Ziele verfolge ich?“ 

Sie sehen, Ihre persönlichen „W-Fragen“  sind vielfältig und können durchaus noch erweitert werden. 

Beim Life-Work-Planning sind SIE im Fokus und genau hier liegt der Schwerpunkt der Tätigkeit von IPSER. Durch Ihre Initiativbewerbung auf dem verdeckten Stellenmarkt können Sie als Arbeitssuchender den Arbeitgeber aussuchen und nicht umgekehrt. Sie finden die Stelle, die zu Ihnen passt, ohne dass diese öffentlich ausgeschrieben worden ist.

Als Besitzer des Vermittlungsgutscheins vom Jobcenter/Arbeitsagentur sind all unsere Leistungen kostenfrei. Für Privatzahler bieten wir attraktive Konditionen.  Informieren Sie sich – Wir freuen uns auf Sie!  

* Foto: © Robert Kneschke@Fotolia.com

  • Zufallsmuster

    Initiativbewerbung Qualitätsmanagement (Zeugnisübersicht)

    Angefangen von Arbeitszeugnissen bis hin zu diversen Bescheinigungen und Zertifikaten - Listen Sie alle Dokumente in einer Übersicht auf. Der Arbeitgeber kann entscheiden, welche Dokumente er selbst s...
    zum Muster >

    Initiativbewerbung - Gestaltung eines Deckblatts

    Bei der Erstellung dieses Deckblatts wurden mehrere Ideen umgesetzt: Es wurde ein grafisches Element als Hingucker verwendet und das Bewerbungsfoto fällt im wahrsten Sinn des Wortes aus dem Rahmen. Di...
    zum Muster >

    Beispiel für die Formulierung des Bewerbungsanschreibens

    Häufig wird davon abgeraten, viele Sätze im Anschreiben zur Initiativbewerbung mit "Ich" zu beginnen. In unserem Beispiel wurde das Gegenteil gemacht und das "Ich" am Satzanfang al...
    zum Muster >

    Vorlage Anschreiben Initiativbewerbung als Projektassistent

    Sie wollen sich als Bürokauffrau und/oder als Projektassistent/in für einen neuen Job bewerben? Bevor Sie damit beginnen, Ihre Bewerbung zu verfassen, sollten Sie einige Vorbereitungen treffen....
    zum Muster >

    Kompetenzen und Stärken in der Initiativbewerbung erfassen

    Qualifikationen, Kompetenzen, Stärken und Fähigkeiten - jeder Begriff und die Details, die sich dahinter verbergen, zeichnen ein Bild des Bewerbers/der Bewerberin.
    zum Muster >

    Das Deckblatt zur Initiativbewerbung als Produktmanager

    Was benötigt man für die erfolgreiche Bewältigung des Jobs? Neben allen anderen Kenntnissen und Fähigkeiten sicher eine extrem hohe Kommunikationsfähigkeit, strukturiertes Arbeiten und Stressresistenz...
    zum Muster >

    Ergänzung Ihrer Bewerbungsunterlagen: Das Deckblatt

    Das Deckblatt zur Bewerbung ist ein Kriterium für die Werbung, die man bei einer Stellenbewerbung für sich selbst machen sollte!
    zum Muster >

    Das Anschreiben zur Initiativbewerbung - Tipps zum Aufbau

    Das Anschreiben zur Initiativbewerbung muss online mindestens die gleichen Standards erfüllen, wie das ausgedruckte Anschreiben, zumal das Versenden von  Bewerbungen per E-Mail in den letzten...
    zum Muster >

    Auffälliges Deckblatt zur Initiativbewerbung anfertigen

    Das Deckblatt zur Initiativbewerbung sollte im positiven Sinn Aufmerksamkeit erregen und neugierig machen!
    zum Muster >

    Komplette Bewerbungsmappe als Muster

    Heute zeigen wir Ihnen eine komplette Bewerbungsmappe - so oder so ähnlich können Sie Ihre Unterlagen gestalten.Das DeckblattEin Deckblatt kann erstellt werden, muss aber nicht. Wenn e...
    zum Muster >

    Initiativbewerbung als Wirtschaftsingenieur (Muster Deckblatt)

    Das Deckblatt zur Initiativbewerbung enthält die Kontaktdaten und die Auflistung der Anlagen zur Bewerbung.
    zum Muster >

    Ausführlicher und informativer Lebenslauf (kostenloses Muster)

    Es kommt nicht immer nur darauf an, welcher Inhalt sich im Lebenslauf versteckt hält, sondern wie dieser Inhalt aufgebaut ist. Nutzen Sie Aufzählungspunkte, um eine übersichtliche Tabelle zu schaffen,...
    zum Muster >

    Originelles Anschreiben zur Initiativbewerbung (Beispiel)

    Unter Umständen kann ein kreativ gestaltetes Anschreiben sehr positiv aufgenommen werden.
    zum Muster >

    Informationen rund um das Qualifikationsprofil

    Sie möchten dem Arbeitgeber viel mehr berufsrelevante Informationen über sich zukommen lassen, als Sie im Lebenslauf und im Anschreiben unterbringen können? Dann erstellen Sie ein Qualifikationsprofil...
    zum Muster >

    Anschreiben zur Initiativbewerbung (Bewerbungsvorlage)

    Immer wieder fragt man sich, wie man die das Anschreiben zur Initiativbewerbung am besten formuliert. Versetzen Sie sich einfach in die Lage des Personalchefs. Gestalten Sie das Anschreiben leserfreun...
    zum Muster >