Facebook Pixel Code
Wichtige Zusatzinformationen bei der Initiativbewerbung

Wichtige Zusatzinformationen bei der Initiativbewerbung

Wichtige Zusatzinformationen bei der Initiativbewerbung

Mit Ihrer Stellenbewerbung müssen Sie sich von anderen Bewerbern abheben, um bei der Vergabe eines Jobs berücksichtigt zu werden. Das funktioniert sowohl inhaltlich als auch durch einen gut durchdachten Aufbau beim Anschreiben sowie beim Lebenslauf durch Struktur und Übersicht. Sie können aber noch mehr tun, um mit Ihrer Stellensuche Erfolg zu haben!


Viele Menschen haben ein ausgeprägtes visuelles Gedächtnis, also muss man dem Auge der Personaler im Unternehmen etwas bieten. Das geschieht am besten durch ein angenehmes und ausgefallenes Design Ihrer Unterlagen.

Machen Sie sich Gedanken über das Layout und sehen sich dazu genau unser Muster zum Qualifikationsprofil (Kurzprofil) an. Man sieht - ohne ein Wort gelesen zu haben - dass es sich bei dem Bewerber/der Bewerberin um jemanden handeln muss, der im IT-Bereich tätig ist. Auf jeder Seite der Bewerbung (Deckblatt, Anschreiben und Lebenslauf) ist eine identische Gestaltung zu finden.

Wenn man dem Arbeitgeber auf diese Art Informationen präsentiert, kann er einfach nicht wegschauen, oder? Sie können solch ein Kurzprofil mit einem Motivationsschreiben ergänzen. Hierin erklärt man kurz und einprägsam, warum man auf der Suche nach einem Job ist, genau diese Stelle haben möchte und stellt die eigenen Stärken dar. Meist werden die Informationen gemischt im Bewerbungsanschreiben dargestellt. Wie man das handhabt, bleibt jedem selbst überlassen.

Oft wird man beim Erstellen der Unterlagen entdecken, dass man sich an einigen Stellen wiederholt. Das lässt sich nicht immer vermeiden, sollte aber möglichst unterlassen werden.