Werben Sie für die i-Bewerbung und verdienen Sie 100€!
1. Kennen Sie jemanden, der sich auf Arbeitssuche befindet, der gut qualifiziert ist und/oder bereits Berufserfahrung gesammelt hat?
2. Die empfohlene Person schickt ihre Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail an uns: job@ipser.de
Empfehlen Sie dieser Person IPSER!
3. Wenn wir diese vermitteln, erhalten Sie einmalig 100€.
4. Wir zahlen Ihre Provision aus.
Kennen Sie jemanden, der sich auf Arbeitssuche befindet, der gut qualifiziert ist und/oder bereits Berufserfahrung gesammelt hat?
Dann empfehlen Sie dieser Person IPSER!

Für Empfehlungen sollten folgende Voraussetzungen vorliegen:
+ überdurchschnittliche Noten in der Berufsausbildung (für Berufseinsteiger)
+ im Beruf mindestens 2 Jahre Erfahrung (Berufserfahrene)
+ gute Zeugnisse


Die empfohlene Person sollte ihre Bewerbungsunterlagen an job@ipser.de schicken. In der Betreffzeile muss Ihr Name als empfehlende Person erwähnt werden. Wenn wir die empfohlene Person als unseren Kunden annehmen, vermitteln und die Vermittlungsprovision zumindest anteilig für die Vermittlung bekommen, erhalten Sie einmalig 100€.

Vielen Dank!

Egon Wahnsiedler
So einfach geht´s!
Teilnahme an unserem Empfehlungsprogramm
Unsere allgemeinen Bedingungen zur Teilnahme an unserem Empfehlungsprogramm gelten in ihrer zum Zeitpunkt der Nutzung geltenden Fassung. Gesonderte Teilnahmebedingungen werden davon unabhängig bekannt gegeben und jeder Teilnehmer erkennt mit seiner Teilnahme die Bedingungen für die Teilnahme am Empfehlungsprogramm an. Die Teilnahme am Empfehlungsprogramm ist kostenlos.

1. Teilnahmeberechtigte
1.1 Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland und das 18. Lebensjahr vollendet haben.
1.2 Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Empfehlungen werden nicht berücksichtigt.
1.3 Eine wirksame Teilnahme am Empfehlungsprogramm erfolgt nur, wenn sämtliche notwendigen personenbezogenen Daten vollständig sind und der Wahrheit entsprechen.
1.4 Die geworbene (empfohlene) Person darf kein ehemaliger Kunde des Veranstalters sein.

2. Teilnahme am Empfehlungsprogramm
2.1 Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Veranstalters beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig.
2.2 Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters.
2.3 Der Betreiber kann nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme ausschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, wie zum Beispiel:

a. Manipulationen im Zusammenhang mit dem Zugang zum oder bei der Durchführung des Empfehlungsprogramms,
b. bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen,
c. bei unlauterem Handeln oder
d. bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme am Empfehlungsprogramm.

In solchen und ähnlichen Fällen können Prämien auch nachträglich aberkannt oder zurückgefordert werden und ggf. Schadensersatzansprüche durch den Veranstalter geltend gemacht werden.

2.4 Der Veranstalter haftet seinerseits nicht für Schäden, die durch Fehler, Unterbrechungen und/oder Verzögerungen in der Übermittlung, bei Störung der technischen Anlagen und des Services, bei unrichtigen Inhalten, durch Löschung und Verlust von Daten, durch Viren oder in sonstiger Weise bei der Teilnahme am Empfehlungsprogramm entstehen können, es sei denn, dass solche Schäden durch den Veranstalter vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden.

3. Erhalt der Prämie
3.1 Die Bewerbungsunterlagen der empfohlenen Person werden zuerst dahingehend überprüft, ob der Veranstalter sie als Kunden zur Vermittlung annimmt. Der Veranstalter ist nicht verpflichtet, jede empfohlene Person als Kunden vertraglich anzunehmen, so dass auch eine Ablehnung erfolgen kann.

3.2 Bei einer erfolgreichen Vermittlung informiert die empfohlene (vermittelte) Person zeitnah den Empfehlenden über den Vertragsabschluss. Die empfohlene Person nennt dem Veranstalter die empfehlende Person. Der Empfehlende teilt dem Veranstalter seine Bankverbindung mit. Der Empfehlende erhält die ausgelobte Prämie, nachdem der Veranstalter seine Provision für die Vermittlung vollständig oder nur die erste Rate bzw. die erste Rate des Vermittlungsgutscheins erhalten hat.

3.3 Die Prämie wird dem Empfehlenden überwiesen. Kann der Betrag aus Gründen, die vom Veranstalter nicht zu vertreten sind, nicht innerhalb von zwei Monaten nach Benachrichtigung überwiesen werden, verfällt die Prämie. Ansprüche gegen den Veranstalter bestehen dann nicht mehr.

3.4 Ein Umtausch, eine Selbstabholung sowie eine Barauszahlung der Prämie sind nicht möglich. Für eine etwaige Versteuerung der Prämie ist der Empfehlende selbst verantwortlich.

4. Dauer des Empfehlungsprogramms
4.1 Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Empfehlungsprogramm ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden.

4.2 Kann eine Durchführung zum Beispiel aus rechtlichen oder technischen Gründen nicht erfolgen, haben Teilnehmer keinen Anspruch auf Durchführung gegen den Veranstalter.

5. Datenschutz
5.1 Für die Durchführung des Empfehlungsprogramms werden selbstverständlich die Daten der teilnehmenden Person, wie Name, E-Mailadresse, Anschrift und Alter benötigt. Diese Daten werden zum Zweck der Abwicklung des Empfehlungsprogramm benötigt und verwendet und werden nach der Durchführung sowie dem Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

5.2 Die Daten der am Empfehlungsprogramm teilnehmenden Personen werden nicht verkauft oder zu Marketingzwecke an Dritte weitergegeben, können für Werbung, Informationen und zu Zwecken der Marktforschung durch IPSER aber genutzt werden.

5.3 Die Einwilligung zur Speicherung und Auswertung der Daten kann durch den Teilnehmer jederzeit widerrufen werden Die Teilnehmer erkennen an, dass IPSER unter Umständen gesetzlich dazu verpflichtet ist, den Namen des Empfängers einer Prämie bekannt zu geben.

5.4 Den Teilnehmern ist bekannt, dass eine gesetzliche Verpflichtung zu einer begrenzten Aufzeichnung und Speicherung der Daten besteht.

6. Allgemeines
6.1 Für die Durchführung dieses Empfehlungsprogramms gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland,

6.2 Gerichtsstand ist Berlin.

6.3 Sollten einzelne Bestimmungen des Empfehlungsprogramms ungültig sein oder werden, werden die anderen Punkte des Programms davon nicht berührt.

6.4 Die Teilnahmebedingungen können jederzeit ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden.

Stand: 22.11.16
Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten.

Made on
Tilda