Nach einer wirkungsvollen Einleitung gehen Sie in Ihrem Bewerbungsschreiben zum Hauptteil über.

Hier haben Sie die Möglichkeit, von Ihren Hard- und Softskills zu überzeugen. Gern können Sie im nicht zu umfangreichen Text eine Auflistung davon in Stichpunktform einarbeiten. Aber verwenden Sie auf keinen Fall identische Texte und Punkte aus anderen Teilen Ihrer Bewerbung.
Beispiel: Sie legen Ihrer Bewerbung ein Qualifikationsprofil bei und kopieren einen Absatz hieraus in das Anschreiben zur Bewerbung. Das ist weder kreativ, noch besonders spannend für den Personalchef.

Der Schreibstil, die Ausdrucksform und die Selbstdarstellung lassen Rückschlüsse auf die Persönlichkeit des Bewerbers zu. Überlegen Sie sich, warum ausgerechnet SIE den Job bekommen sollten, was Ihre Stärken sind und welche davon wichtig für den Job sein könnten, um den Sie sich bewerben.
Übertreiben Sie nicht, stellen aber Ihr Licht auch nicht unter den Scheffel. Denn Sie wollen weder angeben noch Mitleid ernten.
Vermeiden Sie Aufzählungen und Verallgemeinerungen.

Ungünstig ist es, viele Sätze mit „Ich“ zu beginnen. „Ich bin teamfähig, motiviert und belastbar.“ – „Ich bin derzeit bei der Firma XY tätig, dort arbeite ich im Sekretariat, ich fühle mich aber unterfordert.“ Wie hört sich das für Sie an? Stimmt – langweilig und unmotiviert. Vielleicht ein wenig zu sehr selbstbezogen. Genau diesen Eindruck wollen Sie aber mit Ihrer Bewerbung nicht hinterlassen!

Prägen Sie das Bewerbungsschreiben durch Ihre Persönlichkeit, dazu gehören sowohl die fachlichen als auch die menschlichen Komponenten. Sie zeigen bereits hier, ob Sie intro- oder extrovertiert sind, ob Sie mehr auf sachlicher oder gefühlsmäßiger Ebene agieren, ob Sie passiv oder aktiv sind. Präsentieren Sie sich schon in der Formulierung ihres Anschreibens engagiert und zielorientiert.
Statt „Mir wurde die Leitung der Kundenbetreuung übertragen, wo ich erste Erfahrungen in der Mitarbeiterführung sammeln durfte.“ schreiben Sie besser „Durch die Übernahme der Leitung der Kundenbetreuung habe ich erkannt, dass ich in der Lage bin, Mitarbeiter zu führen und zu motivieren.“

Besondere Kenntnisse und Fähigkeiten können im Hauptteil zur Bewerbung Ihren Platz finden, ebenso die Bereitschaft zur Schichtarbeit oder zu einem Ortswechsel. Alles, was Sie in Ihrer Bewerbung erwähnen, muss belegbar und nachweisbar sein und Sie müssen voll dahinter stehen!

Unser Tipp:

Bleiben Sie authentisch und formulieren Ihr Schreiben positiv und selbstbewusst.

*Foto: © [email protected]