Sie sind auf der Suche nach einem neuen Job?
Also stellen Sie Ihre Unterlagen (Zeugnisse, Zertifikate, sonstige Bescheinigungen) zusammen, lassen ein vorteilhaftes Bewerbungsfoto machen und formulieren das Anschreiben und den Lebenslauf. Eventuell erstellen Sie noch ein Deckblatt und ein Qualifikationsprofil, kopieren alles und speichern alle Daten auf dem Rechner ab.
Jetzt beginnt für Sie die aktive Bewerbungsphase und Sie müssen sich zuerst einmal darüber Gedanken machen, welche Bewerbungsform Sie wählen wollen.

Die Initiativbewerbung mit IPSER hat eine hohe Erfolgsquote. Nehmen auch Sie unseren Service der Arbeitsvermittlung in Anspruch!

Beginnen wir mit der Erklärung für die

Oftmals wird man heute den Weg einer Bewerbung per E-Mail wählen.
Alle Unterlagen, die ihren Platz in der Bewerbungsmappe finden (die Sie also auch auf dem Postweg versenden würden), sind auf Ihrem Computer als PDF abgespeichert. (Der Anhang zu Ihrer Bewerbungsmail sollte nicht größer als 3 MB sein.)
Im Betreff der E-Mail wird die Stelle genannt, um die Sie sich bewerben und sämtliche Formalien werden eingehalten. Das bedeutet, Sie wählen die Anrede mit „Sehr geehrte(r) Frau/Herr…“ und enden nach dem Text mit der Grußformel „Mit freundlichen Grüßen“.
Das Anschreiben zur Bewerbung kann direkt in die E-Mail eingefügt werden oder auch im Anhang mit versendet werden. Siehe hierzu unseren ausführlichen Artikel zum Anschreiben zur Bewerbung.

Bewerbung per Post für eine ausgeschriebene Stelle auf dem offenen Stellenmarkt

Die sorgfältige Zusammenstellung und Bearbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen ist ein Muss. Diese Unterlagen landen in einer Bewerbungsmappe. Ganz obenauf wird meistens das Anschreiben gelegt.
Diese Bewerbungsform wird zwar von der Online-Bewerbung zurück gedrängt, ist aber bei vielen Firmen noch ausdrücklich erwünscht.
Ein ganz banaler Tipp: Achten Sie darauf, ihren Umschlag ausreichend zu frankieren.

Initiativbewerbung

Für eine Initiativbewerbung gelten formal sämtliche Kriterien wie für eine Bewerbung auf eine konkrete Stelle. Sie beziehen sich in Ihrer Bewerbung aber nicht auf eine ausgeschriebene Stelle und deshalb müssen Sie Ihre Fähigkeiten und Ihre Motivation vielleicht noch ein wenig mehr als sonst hervorheben. Bedenken Sie dabei, dass bis zu 70 Prozent der freien Stellen auf dem verdeckten Stellenmarkt vergeben werden und wie hoch demzufolge die Chance mit einer Initiativbewerbung für Sie sein kann.
Viele Firmen bieten die Möglichkeit, sich auf ihren Homepages online initiativ zu bewerben. Hier sind die jeweiligen Vorgaben einzuhalten.

Neben diesen drei Hauptformen einer Bewerbung gibt es noch folgende Möglichkeiten:

Erstellen einer eigenen Bewerbungshomepage
Gestaltung eines Bewerbungsflyers
Versand einer Kurzbewerbung

Daneben könnte man ein eigenes Stellengesuch veröffentlichen oder für die Stellensuche einen privaten Arbeitsvermittler wie IPSER beauftragen.

 

*Foto: © seregraff@fotolia.com