Im vergangenen Jahr sind die tariflichen Ausbildungsvergütungen in fast allen Ausbildungsberufen gestiegen – das zeigt eine Studie des BIBB (Bundesinstitut für Berufsbildung). Besonders bei den Berufen, für die sich nur schwer Auszubildende finden lassen, stiegen die Vergütungen mehr als gewohnt an.

Diese Auswertung erfolgt seit fast 40 Jahren jeweils zum 1. Oktober des Jahres.  Für das vergangene Jahr wurden die Ausbildungsvergütungen von 149 Berufen in Ostdeutschland und 180 Berufen in Westdeutschland erfasst.

Sie sind mit Ihrer Ausbildung fertig und auf Jobsuche? Kontaktieren Sie uns zur erfolgreichen Abgabe Ihrer Initiativbewerbung!

Besonders auffällig ist bei dieser Auswertung, wie eklatant die Unterschiede der Vergütungen in den einzelnen Berufen sind und dass es immer noch in einigen Berufen ein deutliches Gefälle zwischen Ost- und Westdeutschland gibt.

Einige Beispiele:

  • Für den Beruf Friseur/in beträgt die Ausbildungsvergütung im ersten Ausbildungsjahr in Ostdeutschland 214 Euro und in Westdeutschland 394 Euro. Das ist bei allen erfassten Daten die niedrigste Vergütung.
  • Im Mittelfeld der Bezahlung finden wir u.a. Elektroniker in allen Fachrichtungen 590 Euro (West) bzw. 550 Euro (Ost). Als Florist/in verdient man 539 Euro (West) und 375 Euro (Ost) und für die Ausbildung zum/zur Verkäufer/in gibt es 733 Euro (West) und 653 Euro (Ost).
  • Spitzenreiter im Verdienst sind etliche Berufe mit 926 Euro bis 930 Euro (West). Dazu gehören u.a. Elektroniker für verschiedene Fachrichtungen,  Fertigungsmechaniker/in, Oberflächenbeschichter/in und Zerspannungsmechaniker/in.

Ausbildungsvergütungen unterscheiden sich branchenmäßig und regional. Außerdem gibt es Unterschiede, je nachdem ob man im öffentlichen Dienst, in Industrie und Handel oder im Handwerk  beschäftigt ist.
Bei Betrieben, die nicht tarifgebunden bezahlen, liegen die Ausbildungsvergütungen niedriger. Hier kann man sich an den Zahlen der jeweils zuständigen Kammern orientieren. In der Regel werden das mindestens 80 Prozent der tariflichen Vergütung sein.