Bringen Sie Farbe in Ihren Lebenslauf

Bringen Sie Farbe in Ihren Lebenslauf

Früher wurde der Lebenslauf in schwarzer (selten in blauer) Tinte handschriftlich verfasst, es folgte die Gestaltung auf der Schreibmaschine, die vom CV abgelöst wurde, der auf dem PC erstellt wird. Eines haben alle drei Versionen gemein - die Schrift ist schwarz, der Hintergrund weiß. Das geht auch anders:

Heute geht man eher dazu über - je nach Beruf und Branche - Farbe ins Spiel zu bringen. Man kann Überschriften farbig gestalten, grafische farbige Akzente setzen oder die Kleidung beim Bewerbungsfoto dementsprechend auswählen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie sich für eine Ausbildung bewerben oder Ihrer Karriere neuen Schwung verleihen wollen. Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, wie Farben in Ihrer Bewerbungsmappe wirken? Man weiß, dass Farben in der Bewerbung oder in anderen Zusammenhängen - bestimmte Signale senden und Gefühle auslösen können. Vielleicht fragen Sie sich manchmal, warum Unternehmen bestimmte Farbtöne für Ihr Logo verwenden. Hierbei geschieht nichts zufällig, denn wenn die Farben richtig gewählt werden, hat das Wirkung auf die Kunden.

Einige Beispiele:

Rot ist allgemein die Farbe der Liebe und steht ebenso für Kraft und Leidenschaft. Sie signalisiert aber auch Wut und Zorn.
Grün symbolisiert bekanntlich die Hoffnung, wir verbinden damit Frische, Natur und Leichtigkeit.
Blau ist mit Wissen, Sachlichkeit und Autorität, aber auch mit Kälte belegt.
Mit Braun verbindet man oft Geborgenheit, Reife und Natur.
Mit Grau wird die Ausstrahlung von Nüchternheit und Kompetenz erzielt.

Sie sehen - Mit Farbe in Ihrer Bewerbung nehmen Sie nicht nur eine optische Gestaltung vor, sondern senden Signale aus. Sehen Sie sich dazu auch unsere weiteren Muster und Vorlagen von Initiativbewerbungen an und überprüfen für sich selbst, welche Wirkung die verwendeten Farben auf Sie haben. Außerdem finden Sie auf unserer Homepage viele weitere Beiträge und Tipps.