Facebook Pixel Code
Das ansprechende Anschreiben zur i-Bewerbung: Einleitung

Das ansprechende Anschreiben zur i-Bewerbung: Einleitung

Vorlage zur Erstellung des Anschreibens zur Initiativbewerbung

Für Ihr Anschreiben zur i-Bewerbung gibt es viele Kleinigkeiten und auch größere Dinge, auf die Sie bei der Erstellung achten sollten. Dieses Anschreiben bekommt man als Personalchef als erstes von Ihrer Stellenbewerbung zu sehen und man könnte es als erste Arbeitsprobe für das Unternehmen bezeichnen.

Überlegen Sie bitte, was Sie beabsichtigen. Natürlich wollen Sie Informationen übermitteln, sich vorstellen und das vorrangige Ziel ist es, einen Termin zum Vorstellungsgespräch zu erhalten. Wie können Sie das erreichen?

Für Ihr Anschreiben zur i-Bewerbung gibt es viele Kleinigkeiten und auch größere Dinge, auf die Sie bei der Erstellung achten sollten. Dieses Anschreiben bekommt man als Personalchef als erstes von Ihrer Stellenbewerbung zu sehen und man könnte es als erste Arbeitsprobe für das Unternehmen bezeichnen.

Überlegen Sie bitte, was Sie beabsichtigen. Natürlich wollen Sie Informationen übermitteln, sich vorstellen und das vorrangige Ziel ist es, einen Termin zum Vorstellungsgespräch zu erhalten. Wie können Sie das erreichen?

Die Einleitung des Anschreibens zur Bewerbung

Im besten Fall nimmt bereits der erste Satz des Anschreibens den Leser so sehr gefangen, dass er unbedingt weiterlesen möchte, um etwas über Sie zu erfahren. Wie genau dieser erste Satz auszusehen hat, kann Ihnen niemand sagen. Das hat mehrere Gründe:

  • Wenn es DEN einen optimalen Satz gäbe, würde ihn jeder benutzen und er wäre nicht mehr einmalig.
  • Ob Sie die gewünschte Wirkung erreichen, bestimmt der Leser. Für jeden Personalchef ist es etwas anderes, was ihn besonders anspricht.

Sie müssen also kreativ werden, sich etwas Ansprechendes einfallen lassen und damit etwas Einmaliges schaffen, auf das Sie stolz sein können und was Erfolg haben wird!

Heute wollen wir uns dem widmen, was man nicht tun sollte.

Bei was schütteln Personalchefs den Kopf?

Es gibt Einleitungen, die sich endlos wiederholen und die man vermeiden sollte. So wie der folgende Satz.

  • ICH möchte mich um die Stelle als XY-Mitarbeiter bewerben.“ In diesem Satz findet man mindestens drei Dinge, die man besser vermeidet. Schon in der Grundschule wird uns beigebracht, dass man nur ab und zu einen Satz mit „Ich“ beginnen sollte. Diese Handhabung ist auch im Bewerbungsschreiben üblich und legitim. Aber bitte beginnen Sie den ersten Satz nach der Anrede nicht mit "Ich". Das ist stilistisch nicht besonders elegant und wird oft abwertend betrachtet. (Übrigens ist es auch nicht besser, zu schreiben „Hiermit bewerbe ich mich um die Stelle als XY-Mitarbeiter.)

  • „Ich MÖCHTE mich um die Stelle als XY-Mitarbeiter bewerben.“ Bei dieser Formulierung fragt man sich, warum der Bewerber/die Bewerberin sich nur bewerben möchte. Möchte er/sie sich vielleicht bewerben? Oder ein bisschen bewerben? Oder eigentlich gar nicht bewerben? Der Konjunktiv wird im Deutschen als „Möglichkeitsform“ bezeichnet. Vermeiden Sie es, den Konjunktiv in Ihrem Anschreiben zu oft zu verwenden. Denn Sie möchten sich nicht bewerben und  würden sich über ein Vorstellungsgespräch freuen, sondern Sie bewerben sich mit all Ihren Kräften und Sie wollen zum Jobinterview eingeladen werden. Beweisen Sie schon an diesem Punkt Energie, Durchsetzungsvermögen und Zielstrebigkeit. Das kann man durchaus mit Worten tun!

  • „Ich möchte mich um die Stelle als XY-MITARBEITER bewerben.“ Sie haben doch sicher als Betreff „Initiativbewerbung als XY-Mitarbeiter“geschrieben, oder? Warum wollen Sie das gleich im ersten Satz des Anschreibens wiederholen und den Personalchef damit langweilen?

Wie Sie sehen, ist das Anschreiben zur Stellenbewerbung schon fast eine Wissenschaft für sich und man kann unbewusst eine nicht beabsichtigte Wirkung erzielen. In unserem Muster zum Anschreiben - das wir zum kostenlosen Download zur Verfügung stellen - wurde der Einleitungssatz so formuliert, dass er Interesse erweckt.

Wir werden uns in weiteren  Artikel dem Thema „Anschreiben“ widmen. Sie wollen nichts verpassen? Dann folgen Sie uns auf den Sozialen Netzwerken oder abonnieren unseren Newsletter. Vielen Dank!

 

Zufallsmuster

Vorlage eines Deckblatts für Ihre Initiativbewerbung

Die farbliche Form Ihres Deckblatts für die Initiativbewerbung muss unbedingt mit der restlichen Bewerbungsmappe übereinstimmen!...
zum Muster >

Beispiel Qualifikationsprofil zur Initiativbewerbung

Das Qualifikationsprofil stellt eine Ergänzung des Anschreibens und des Lebenslaufes dar. Durch dieses Kompetenzprofil wird die Bewerbung abgerundet und der künftige Arbeitgeber kann sich einen besser...
zum Muster >

Chronologie im Lebenslauf

Die Gliederung des Lebenslaufs zur Initiativbewerbung erfolgt chronologisch absteigend oder aufsteigend, das ist allgemein bekannt. Aber welche Form sollte man für die eigene Bewerbung wählen? Diese F...
zum Muster >

Das Foto im Lebenslauf - kann man es weglassen?

Die richtige Platzierung und Gestaltung des Bewerbungsfotos bei Ihrer Initiativbewerbung - das ist zu beachten:...
zum Muster >

Kostenloses Muster für einen Lebenslauf zur Bewerbung

Wer freiberuflich oder auf selbständiger Basis arbeitet, wird seine Bewerbungsunterlagen dementsprechend anpassen. In unserem Beispiel folgte auf verschiedene Stationen im Angestelltenverhältnis die P...
zum Muster >

Formulierung des Anschreibens zur Bewerbung als Sekretärin

Immer wieder liest man, dass der erste Satz im Anschreiben zur Initiativbewerbung immens wichtig ist, denn er entscheidet darüber, ob beim Unternehmen Interesse geweckt wird und man weiter lesen möcht...
zum Muster >

Fort- und Weiterbildungen in der Zeugnisübersicht aufführen

In dieser Zeugnisübersicht sieht man, dass die Bewerberin neben Zeugnissen von Arbeitgebern im Laufe ihres Berufslebens zahlreiche Fort- und Weiterbildungen absolviert hat und dafür dementsprechende Z...
zum Muster >

Vorlage Deckblatt zur Initiativbewerbung als Dipl.-Ingenieur

Wer das Deckblatt zur Initiativbewerbung so kreativ gestaltet, kann fast sicher sein, dass der Personalchef einen Blick in die Bewerbungsunterlagen werfen wird...
zum Muster >

Anschreiben zur i-Bewerbung als Betriebsleiter-Assistentin

Im Anschreiben zur Bewerbung sollte man auf sich und seine Fähigkeiten aufmerksam machen. Nach der Einleitung folgt optimaler weise ein stichpunktartiger Mittelteil und im Schlussteil bekundet man noc...
zum Muster >

Erklärungen für Lücken im Lebenslauf (Initiativbewerbung)

In kaum einem Lebenslauf gehen die Beschäftigungen nahtlos ineinander über. Lücken sollte man aber (wie in diesem Beispiel) erklären...
zum Muster >

Was schreibe ich in einer Initiativbewerbung?

Wenn Sie sich initiativ bewerben, bedeutet das, dass Sie keine konkrete Stellenausschreibung haben, an deren Vorgaben Sie sich orientieren können. Das ist aber durchaus von Vorteil. Studien zufolge be...
zum Muster >

Gibt es formale Vorschriften für den Aufbau des Deckblatts?

Ein Deckblatt zur Bewerbung kann genauso individuell gestaltet werden, wie es die Bewerber selbst sind...
zum Muster >

Initiativbewerbung als Softwaretester (Beispiel Deckblatt)

Die Erstellung eines Deckblatts zur Initiativbewerbung ist keine formale Vorschrift, es kann aber in angenehmer Weise Aufmerksamkeit erregen. Neben einem gelungenen Bewerbungsfoto sollte es a...
zum Muster >

Eigendarstellung im Anschreiben zur i-Bewerbung (Beispiel)

Das Anschreiben einer Bewerbung wird häufig vom Personalchef als Erstes gelesen, es sollte sich deshalb schon durch die Formulierungen von der Masse abheben...
zum Muster >

Wichtige Informationen im Anschreiben zur i-Bewerbung

Wenn Sie das Anschreiben zu Ihrer Bewerbung verfassen, ist es wichtig, dass der Leser auf Anhieb wichtige Informationen finden kann. Das erreichen Sie durch stichpunktartige Unterteilung auf die richt...
zum Muster >

Welchen Mehrwert bieten Sie? Erläuterung im Anschreiben

Das Anschreiben zur Bewerbung soll Interesse wecken und zeigen, dass der Bewerber/die Bewerberin für das Unternehmen einen Mehrwert bieten...
zum Muster >

Aufstellung von Zeugnissen und Zertifikaten (Übersicht)

Die Zeugnisübersicht darf nicht zu sehr mit Informationen überladen sein - kurz und knapp halten ist immer noch die beste Variante...
zum Muster >

Die optische Gestaltung des Lebenslaufs - was ist wichtig?

Dieser Lebenslauf wurde sowohl faktisch als auch optisch sehr gut gestaltet. Besonders angenehm ist für einen Personalchef die Übersichtlichkeit, denn so kann sich dieser schnell ein erstes Bild von d...
zum Muster >