Die optische Gestaltung Ihres Lebenslaufs

Formatierung des Lebenslauf zur Initiativbewerbung
Natürlich stehen der Inhalt und die Formatierung des Lebenslauf zur Initiativbewerbung an erster Stelle. Wie erreicht man aber mehr Aufmerksamkeit beim Personalchef? Das erste Ziel Ihrer Bewerbung ist schließlich ein Vorstellungsgespräch und dazu muss Ihre Bewerbung wahrgenommen werden!

Natürlich sind Struktur und Format des Lebenslaufs immens wichtig. Aber es gibt ein paar weitere Kleinigkeiten, die man auch beachten sollte, um Erfolg zu haben. Stellen Sie sich vor, Sie sitzen an Ihrem Computer gestalten Ihren Lebenslauf. Wie würden Sie das tun? Selbstverständlich wird es eine Überschrift und Zwischenüberschriften geben, zwei Spalten und Absätze. Das ist im Prinzip ausreichend. Was wollen Sie aber mit Ihrer Bewerbung erreichen? Sie möchten sich von anderen Stellenbewerbungen unterscheiden und Aufmerksamkeit erregen.

Da der erste Eindruck von einer Bewerbung visueller Natur ist, kann man kleine gestalterische Elemente einsetzen. Das soll jetzt aber nicht bedeuten, dass Ihr Lebenslauf bunt und überladen werden soll! Seien Sie - je nach Branche - dezent, aber individuell.

Sie wissen nicht, wo Sie sich bewerben können und wie Sie Ihre Bewerbung am besten gestalten? Wir optimieren Ihre Unterlagen und finden Ihren Traumjob!

Farbe im Lebenslauf einsetzen

Man kann (wie in unserem kostenlosen Muster) ein wenig Leben in das Dokument bringen, indem man die Überschrift oder die Zwischenüberschriften einfärbt. Das sollte am besten für alle (Zwischen)überschriften der Bewerbungsunterlagen einheitlich erfolgen.

Was erreicht man mit farbiger Schrift im CV?

  • Zunächst einmal bleibt das Auge des Betrachters ein wenig länger hängen, als bei einem einheitlichen schwarzen Textbild.
  • Das Erinnerungsvermögen an solch ein Dokument ist höher.
  • Wenn Sie alle Unterlagen einheitlich gestalten, wird die Übersicht erhöht und der Zusammenhang sichtbar.

Kursive Schrift und Fettungen im Lebenslauf

Hier gilt das Gleiche wie beim Einsatz von farbiger Schrift. Beide Textformatierungen dienen der Hervorhebung und der Unterscheidung vom übrigen Text. Wichtig ist, dass Sie bei einer solchen Gestaltung eine Gleichmäßigkeit beibehalten.

In unserem Muster wurde wie folgt vorgegangen:

  • Überschrift - Gefettet
  • Zwischenüberschriften - farbig und kursiv
  • Firma, Schule oder Uni - kursiv

So kann sich der Leser schnell orientieren.

Wie man bei der optischen Gestaltung des Lebenslaufs im Detail vorgeht, liegt in Ihrem eigenen Ermessen. Wichtig ist, dass Sie sich positiv aus der Masse abheben!
Absolute Aufmerksamkeit erzielt man mit einem kreativen Deckblatt!