Facebook Pixel Code

Qualifikationen im Lebenslauf erfassen

Bei der Erstellung der Bewerbungsmappe für den neuen Job macht man sich viele Gedanken. Man möchte dem künftigen Arbeitgeber in der Bewerbung im Prinzip jede Information bis ins Detail geben, will aber dennoch keinen Roman schreiben. Was ist wichtig und was eher uninteressant? Was erfasst man im Lebenslauf und wofür sollte man ein neues Dokument erstellen?

Im Prinzip sind gerade diese Fragen ganz einfach zu beantworten: Je kürzer die Berufserfahrung ist, desto mehr Informationen kann man im Lebenslauf unterbringen ohne ein weiteres Schriftstück zu erstellen.

Als Berufseinsteiger wird der Lebenslauf in Bezug auf die beruflichen Tätigkeiten nicht unendlich lang und so kann man den Inhalt von Praktika und Projekten durchaus detaillierter erklären. Erfassen Sie Ihr Studium, Weiterbildungen, Zusatzqualifikationen und weitere evtl. vorhandene Kenntnisse. Interessant sind hier immer besondere Fähigkeiten, Sprachkenntnisse, EDV-Kenntnisse und jede Qualifikation, die ein anderer Bewerber vielleicht nicht vorweisen kann.

Bei einem kurzen Lebenslauf (wie in unserem Beispiel) kann man in diesem Dokument auch die eigenen Qualifikationen unterbringen. Bei einem längeren Berufsweg und bei Berufen mit vielen verschiedenen Skills empfiehlt es sich, ein umfangreiches und gesondertes Qualifikationsprofil zu erstellen. (Zum Beispiel als Softwareentwickler.)

Sehen Sie sich auch gern unsere Muster an, lesen unsere Tipps für Ihre Karriere und informieren sich rund um Jobs und Initiativbewerbungen.

Zufallsmuster

Die Darstellung Ihrer persönlichen Daten im Lebenslauf

Sollte man im Lebenslauf alle persönlichen Daten erfassen? Gehören dazu auch Familienstand und Kinder? Was steht im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz? Diese und andere Fragen und Antworten finden Si...
zum Muster >

Gestaltung des Lebenslaufs (Muster Softwareentwickler)

Im Lebenslauf kann man wichtige Elemente hervorheben. Das kann farblich sein, man kann wichtige Informationen fetten oder unterstreichen. Das A und O in der Erstellung des Lebenslaufes ist die Übersic...
zum Muster >

Muster Lebenslauf zur Initiativbewerbung als Führungskraft

Beim Lebenslauf sind  Übersichtlichkeit und Struktur extrem wichtig - nur so erhält man als Leser schnell alle relevanten Informationen...
zum Muster >

Vorlage Lebenslauf zur Initiativbewerbung als Sekretärin

Gründe für Lücken im Lebenslauf sollten kurz erklärt und begründet werden...
zum Muster >

Bewerbungsvorlage i-Bewerbung: Das Deckblatt

Das Deckblatt einer Initiativbewerbung kann ein Pluspunkt sein. Ob man es mehr minimalistisch gestaltet oder lieber zu einem auffälligen Layout greift - der Empfänger bestimmt, ob es ihm gefällt oder ...
zum Muster >

Wie erklärt man am besten Lücken im Lebenslauf?

Im Lebenslauf werden alle berufsrelevanten Daten erfasst. Dies geschieht chronologisch und wird meist in verschiedene Bereiche unterteilt. Größere Lücken im Lebenslauf sollten erklärt werden, hinter k...
zum Muster >

Ihr Foto als Mittelpunkt des Deckblatts (i-Bewerbung)

Bei diesem Deckblatt zur Initiatvbewerbung bildet das Foto den zentralen Punkt...
zum Muster >

Bewerbung als Vertriebsingenieur (Beispiel Lebenslauf)

Der Lebenslauf für die Intiativbewerbung spiegelt nicht nur die beruflichen Stationen wieder, sondern kann auch Auskunft über persönliche Kompetenzen geben...
zum Muster >

Beispiel für die kreative Gestaltung eines Deckblattes

Das Deckblatt zur Initiativbewerbung ist kein Muss, dabei kann es den ersten Schritt für die Einladung zum Vorstellungsgespräch darstellen. Bei vielen Menschen bleiben Bilder besser und länger in Erin...
zum Muster >

Bewerbungsschreiben als Konstrukteur/in Maschinenbau

Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung? Als Konstrukteur/Konstrukteurin Maschinenbau stellen Sie sich jeden Tag ohnehin neuen Aufgaben, manchmal möchte man aber das berufliche Umfeld wechseln...
zum Muster >

Die Wahl des Fotos für das Deckblatt Ihrer Bewerbung

Sich zu bewerben, dass bedeutet auch, dass man Werbung für sich selbst macht. Eine gute Möglichkeit ist es, mit einem Foto auf sich aufmerksam zu machen. In unserem Beispiel nimmt das Foto einen große...
zum Muster >

Initiativbewerbung als freiberuflicher Softwareentwickler (Muster)

Sie möchten freiberuflich arbeiten? Auch oder gerade dann müssen Sie mit Ihrer Bewerbung Werbung für sich selbst machen!...
zum Muster >

Ausführliches Kompetenzprofil zur Initiativbewerbung (Muster)

Das Qualifikationsprofil (oder auch Kompetenzprofil) wird oft als die "dritte Seite" der Bewerbung bezeichnet - Kenntnisse und Fähigkeiten des Bewerbers werden hierin aufgelistet...
zum Muster >

Profil anlegen im Anschreiben zur Initiativbewerbung (Muster)

Aus diesem Anschreiben kann der Personalchef kurz gefasst viele Informationen erhalten...
zum Muster >

Das Anschreiben zur i-Bewerbung (Leiter Vertrieb)

In diesem Muster zur i-Bewerbung ist der Aufbau richtig: Natürlich findet man oben rechts das Datum, es folgt der Betreff und die Anrede. In der Einleitung wird das Interesse des Personalchefs ge...
zum Muster >

Prägnantes Anschreiben zur i-Bewerbung als Exportfachkraft

Die Kunst bei der Gestaltung des Anschreibens ist es, in relativ kurzer und prägnanter Form die wichtigsten Informationen beim Empfänger zu präsentieren...
zum Muster >

Der Lebenslauf zur Initiativbewerbung - wie formuliere ich ihn?

Bei der Bewerbung wird der Lebenslauf immer als das „Herzstück“ der Unterlagen bezeichnet. Er ist also der Teil, auf dem die höchste Priorität der Personalchefs liegt. Bei der Formulierung bzw. Erstel...
zum Muster >

Muster für das Deckblatt zur Initiativbewerbung

Es herrscht keine Einigkeit bei den Personalchefs, ob man der Bewerbung ein Deckblatt hinzufügen soll oder nicht. Wozu ein Deckblatt? Auf dem Deckblatt findet man meist den Betreff ("Initiativbew...
zum Muster >