Während in traditionellen Berufen wie Fleischer, Bäcker und Tischler händeringend nach Nachwuchs gesucht wird, werden neue Berufsbilder erschaffen. Eines davon wollen wir Ihnen heute vorstellen.

Stellen Sie sich vor, unsere Großeltern würden in die heutige Zeit katapultiert und man würde ihnen von einem „Feel -Good-Manager“ erzählen. Oder von einer „Foodbloggerin“….was würden sie denken?

Zukunftsträchtige Berufe sind unter anderem IT-Sicherheitstechniker, Vertriebsingenieure, Wirtschaftsmathematiker und Pflegemanager, aber auch Berufe im zwischenmenschlichen und kommunikativen Bereich.

Sie suchen derzeit nach einem neuen Wirkungskreis? Fragen Sie einen unserer Arbeitsmarktmanager nach Ihren Möglichkeiten!

Was macht ein Feel-Good Manager?

Immer mehr Unternehmen erkennen, dass eine gute Stimmung in der Arbeitszeit mit für den Arbeitserfolg ausschlaggebend ist und somit zum Firmenerfolg beiträgt. Stress und Ärger dagegen sorgen für mangelnde Produktivität und eine hohe Zahl an Krankheitstagen. Zu den Aufgaben eines Feel-Good Managers zählen bei weitem nicht nur die Ausrichtung von Veranstaltungen oder die Fürsorge für mehr oder minder große Incentives.

Ein Feel-Good Manager sorgt zum Beispiel dafür, dass Arbeitskraft erhalten wird und die Arbeit nicht krank macht. Das kann durch die Aufstellung des Kantinenessens sein oder einfach eine tägliche Portion Vitamine für die Mitarbeiter. Denkbar sind die Einrichtung eines Fitness- und/oder Ruheraumes und die Achtsamkeit auf geregelte Pausen. (Besonders bei eintönigen und einseitigen Tätigkeiten.)

Mehr Teamgeist und Unternehmens-Loyalität

Man muss gern zur Arbeit gehen, sich am Arbeitsplatz räumlich wohlfühlen und sich als Teil des Teams wahrnehmen können. Mittlerweile wollen Mitarbeiter in einem Unternehmen nicht mehr bevormundet werden und ausschließlich nach Anweisungen des Chefs handeln, sondern sie wollen Eigenverantwortung übernehmen und kreativ sein. Hier setzt das Wirken eines Feel-Good Managers ein. Er koordiniert Abläufe zur allgemeinen Zufriedenheit, stärkt den Teamgeist und vermittelt jedem Kollegen, wie wertvoll er und seine Arbeit sind. Denn jedes Unternehmen funktioniert wie ein Präzisionsuhrwerk – sobald ein winzig kleines Rädchen nicht rund läuft, gerät das ganze Uhrwerk aus dem Takt.

Lesen Sie dazu auch:
Konfliktlösungen am Arbeitsplatz
Teambuilding und Teamwork
Was erwarten Chefs von Ihren Mitarbeitern?